BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


20. Februar 2008

Alleen statt Blumen zum Valentinstag

Kategorie: Klima, Natur, Sonstige

Rosen, Pralinen oder Parfum zum Valentinstag sind nicht sehr originell – warum nicht eine Allee an die Liebste oder den  Liebsten verschenken? Mit den Verschenk-Patenschaften des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) investieren Sie in die Zukunft der stark gefährdeten grünen Tunnel im Osten Deutschlands.

Alleen sind für die Kulturlandschaft und den Artenschutz von großem Wert: Sie sind ein unverwechselbares Wahrzeichen von Regionen, sie verbinden voneinander getrennte Lebensräume und sie bieten Brut- und Rastplätze für Vögel, Insekten und Kleinsäuger. Außerdem fördern sie die Luftqualität, denn an verkehrsreichen Straßen und in dicht besiedelten Gebieten filtern sie bis zu 70 Prozent des Feinstaubs aus der Luft – pro Baum und Jahr bis zu einer Tonne. Als Kohlendioxydumwandler erzeugt eine 100jährige Buche bis zu 45.000 Liter Sauerstoff an einem Tag. Das entspricht dem jährlichen Bedarf von 10 Menschen.

Doch viele Alleen sind gefährdet durch Tausalz im Winter, zu viel Stickstoff aus der Landwirtschaft und Beschädigungen der Wurzeln durch den Straßenbau. Zu wenig fachgerechte Pflege und fehlende Nachpflanzungen machen ihnen zu schaffen. Die BUND-Alleen-Initiative sorgt deshalb in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt für Erhalt, Pflege und Nachpflanzungen der Alleebäume.

Eine Alleenpatenschaft kann man beim BUND für Euro 3 monatlich übernehmen  bzw. verschenken.

Die BUND-Ökotipps sind kostenlos zum Abdruck freigegeben. Der BUND muss als Quelle erkennbar sein.

Stand: Februar 2008


Quelle: http://floersheim.bund.net/nc/oekotipps/detail/browse/2/artikel/alleen-statt-blumen-zum-valentinstag-36/