BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


1. September 2007

Computer

Kategorie: Strom sparen, Technik, Klima, Büro

Bei der Anschaffung eines Computers rät der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), auf die eigenen Bedürfnisse zu achten. Wozu brauchen Sie Ihren Computer wirklich? Je mehr Leistung und Zusatzausstattung der PC hat, umso mehr Strom verbraucht er. Für Officeanwendungen (Texte schreiben, Tabellen, E-Mail-Korrespondenz), gelegentliche Fotoarbeiten, das Anschauen von DVD, das Brennen von Musik und das Surfen im Internet benötigen Sie keinen ''hochgezüchteten" Computer, wie sie momentan verbreitet auf dem Markt sind. Leistungsschwächere oder gebrauchte und aufbereitete Computer sind nicht nur weit billiger, sondern oft auch Strom sparender. Der Unterschied zwischen dem Stromverbrauch eines aktuellen PCs und dem eines zwei Jahre altem PCs kann bis zu 30,- Euro im Jahr betragen.

Notebooks sind bei ähnlicher Leistung wesentlich energieeffizienter als Desktop-Rechner. So verbraucht ein Notebook mehr als die Hälfte weniger Strom und entlastet damit Ihr Konto um bis zu 20,- Euro im Jahr. Dabei sind Notebooks oft noch leistungsfähigster als Desktop-Rechner.

Bei dem Betrieb eines Computers rät der BUND: Lassen Sie Ihren PC nicht rund um die Uhr laufen, sondern schalten Sie ihn ab, wenn Sie ihn nicht mehr brauchen. Dies entlastet nicht nur den Geldbeutel, sondern erhöht die Lebensdauer des Gerätes deutlich.

Aktivieren Sie die Energiesparfunktion (Power Management) Ihres Computers. Dieses sorgt dafür, dass nur diejenigen Komponenten des PCs mit Strom versorgt werden, die gerade tatsächlich genutzt werden. Das Power Management kann den Verbrauch des PCs um bis zu 90 Prozent senken.

Schalten Sie Ihren PC richtig aus. Der Schalter befindet oft am Netzteil auf der Rückseite des PCs. Sollte Ihr Computer über keinen Ausschalter verfügen oder sollten Sie einen Laptop haben, benutzen Sie eine schaltbare Steckerleiste. Dies empfiehlt sich besonders, wenn Sie mehrere Geräte wie Drucker, Scanner, Modem etc. im Einsatz haben, denn so schalten Sie alle Komponenten gleichzeitig ab und an.

Bei Notebooks verlängern Sie die Lebenszeit Ihres Akkus dadurch, dass Sie diesen herausnehmen, wenn Sie das Notebook über das Netzteil betreiben können.

Der Abdruck von BUND-Ökotipps ist kostenlos. Der BUND muss als Quelle erkennbar sein.

Stand: Oktober 2007


Quelle: http://floersheim.bund.net/nc/oekotipps/detail/browse/2/artikel/computer-36/